logo klein
Suche
Close this search box.
beonsteininnovation icon
Betonsteininnovation und Klimaschutz Hand in Hand
CIG Icon Ausgleich der Emissionen aus Prozess und Einsatzstoffen 100 prozent
100 % Ausgleich der Emissionen aus Prozess und Einsatzstoffen
CIG Icon Kompensation innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette (2)
Kompensation innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette
c ton Icons 06 aktiver CO2 Speicher(1)
Speichert CO₂ aktiv mit Kohlenstoffsenken-Technologie

Die Concrete Innovation Group

Umweltschutz durch Innovation im Kerngeschäft ist unser Antrieb. Wir wollen Zukunft nachhaltig gestalten und unseren Beitrag zur Dekarbonisierung der Baubranche leisten. In mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit haben wir die c-ton Technologie entwickelt. Durch eine innovative Kohlenstoffsenken-Technologie werden c-ton Betonwaren zu CO₂-Speichern und die Treibhausgas-Emissionen aus Produktion und Betoneinsatzstoffen werden vollständig ausgeglichen. 

Mit der Gründung der Concrete Innovation Group gehen wir neue Wege und machen unsere Technologie und unser Know-how möglichst vielen zugänglich, denn Klimaschutz gelingt nur gemeinsam. Mit der c-ton Technologie bieten wir einer der emissionsintensivsten Branchen einen innovativen Lösungsansatz für die Reduktion und den Ausgleich von Emissionen.

Unser Know-how haben wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette aufgebaut: Von der Reduktion der Emissionen im Produktionsprozess, dem Einsatz nachhaltigerer Einsatzstoffe und Energien über die Optimierung des Additivs bis hin zur Einbringung in die bestehenden Rezepturen.

Unsere Vision

Materialinnovation und Klimaschutz sind die Eckpfeiler unseres Handelns. Unser Ziel ist es, die Emissionen aus der Betonsteinherstellung bis hin zur vollständigen Kompensation zu reduzieren. Dabei betrachten wir die gesamte Wertschöpfungskette und orientieren uns an folgenden Prinzipien:

Reduktion – Vor dem Einsatz innovativer Kompensationstechnologien steht die größtmögliche Emissionsreduktion z. B. durch CO₂-reduzierte Zemente und die Umstellung auf Grünstrom.

Ausgleich – Unvermeidbare Restemissionen aus der Produktion und den Betoneinsatzstoffen werden mittels innovativer Kohlenstoffsenken-Technologie zu 100 % ausgeglichen.

Recycling – Am Ende ihres Lebenszyklus sind die Betonsteine vollständig recyclebar. Das Additiv aus der Kohlenstoffsenken-Technologie geht bei Einbringung eine Verbindung mit der Betonmatrix ein und bleibt permanent gebunden.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist die Weiterentwicklung und Lizensierung der c-ton Technologie für den deutschen und europäischen Markt. Zu diesem Zweck haben wir ein Lizenzmodell aufgesetzt, das möglichst vielen Herstellern den Einsatz der c-ton Technologie ermöglichen soll.

Klimaschutz im Kerngeschäft

Wir unterstützen Lizenznehmer dabei, ihre Sortimente um innovative Produkte zu ergänzen und Emissionen innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette auszugleichen.

Insetting statt externe Kompensation

Wir glauben, dass Klimaschutz dazu anleitet, das eigene Handeln zu überdenken und neue Wege zu beschreiten. Die Emissionen im eigenen Prozess zu kompensieren und Klimaschutz nicht auszulagern ist unser Antrieb und dazu wollen wir andere befähigen.

Zukunftsgerichtete Innovation

Wir sind überzeugt, dass wir nicht nur zum Klimaschutz sondern zukunftsgerichtet zur Wirtschaftlichkeit beitragen und mit unserer Lösung eine Antwort auf Rohstoffknappheit, Ressourceneffizienz, steigende CO₂-Preise und anstehende Umweltgesetzgebungen und Regularien liefern.

Die Technologie 

Mit der c-ton Technologie der Concrete Innovation Group werden Betonsteine zu CO₂-Speichern. Durch den Einsatz einer Kohlenstoffsenken-Technologie gleichen die Produkte ihre Produktions-Emissionen aus und speichern CO₂ dauerhaft.

Durch intensive Forschung und Entwicklung in Kooperation mit unseren Partnern ist es uns gelungen, Betonsteine herzustellen, die 100 % der Emissionen aller Einsatzstoffe des Betons, inklusive des Zements, sowie des gesamten Produktionsprozesses kompensieren und CO₂ dauerhaft speichern.

Durch die Verwendung einer anerkannten Carbon-Capture-Technologie wird hier nicht extern kompensiert, sondern ein innovativer CO₂-speichernder Rohstoff für die Betonproduktion eingesetzt.

Unsere Produkte erfüllen dieselben technischen Normen wie klassische Betonsteine. Sie kommen im öffentlichen Freiraum, im Garten- und im Landschaftsbau zum Einsatz, können auf kommunale Nachhaltigkeitsstrategien einzahlen und erfüllen Maßgaben zur CO₂-Ersparnis für Stadtplaner, Architekten und Bauherren.